solidFIDEMO - Ein Firnverdichtungsmodell für die volumetrische Massenbilanz

 

Antragsteller/innen

Professorin Dr. Angelika Humbert 
Alfred-Wegener-Institut 
Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung 
Fachbereich Geowissenschaften

Professor Dr.-Ing. Ralf Müller 
Technische Universität Kaiserslautern
Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Lehrstuhl für Technische Mechanik

 

Projektbeschreibung

Im Projekt solidFIDEMO soll die Verdichtung von antarktischem Firn mit kontinuumsmechanischen Methoden modelliert werden.  Ziel ist es, Verdichtungsraten und Dichte-Tiefe Profile numerisch zu berechnen. Dies dient als Basis für die Bestimmung der Massenbilanzen von Eisschilden auf Grund von beobachteten Volumenänderungen. Wir nutzen Materialgesetzt für Sintern und lösen die Massen-, Impuls-, und Enthalpiebilanz mittels finiter Elemente. Damit liefern wir ein physikalische Firnverdichtungsmodell. Wir schlagen hierfür ein neues Simulationskonzept vor, das über die bisherigen Modelle hinausgeht, und möchten ein Modul solidFIDEMO erstellen, das zusammen mit Eisschildmodellen betrieben werden kann. Mit dem vorgeschlagenen Projekt werden wir einen wichtigen Beitrag liefern, um den Massenverlust der Eisschlide genauer bestimmen zu können. Als interdisziplinäres Projekt zwischen Festkörpermechanik und Glaziologie steht der Methodentransfer im Bereich nichtlinearer Kontinuumsmechanik im Zentrum des Projekts.

 

DFG-Verfahren: Infrastruktur-Schwerpunktprogramme

Förderung seit 2018